Maria Scharapowa hat ihre Teilnahme an den am Montag beginnenden US Open wegen Problemen in der rechten Schulter abgesagt.

Die an Nummer drei gesetzte Russin leide an einer Schleimbeutelentzündung, teilte der amerikanische Tennisverband USTA amit.

Damit geht der turbulente Sommer für die US Open-Siegerin von 2006 weiter.

Seit ihrer Zweitrunden-Niederlage in Wimbledon konnte die 26-Jährige wegen einer Hüftverletzung nur ein Spiel bestreiten und verlor dabei in Cincinnati gleich in der ersten Runde.

Ihre groß angekündigte Zusammenarbeit mit US-Legende Jimmy Connors als ihrem Coach endete nach nur einem Monat.

Durch den Ausfall von Scharapowa rutschte die Polin Agnieszka Radwanska beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres in der Setzliste von Nummer vier auf drei.

Auch die anderen gesetzten Spielerinnen wurden eine Position nach oben gestuft. Angelique Kerber ist jetzt auf Nummer acht geführt, Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki auf Nummer 16 und Mona Barthel an 29.

Die zuletzt etwas schwächelnde Julia Görges und die genesene Andrea Petkovic schafften es nicht unter die 32 gesetzten Spielerinnen.

An diesem Donnerstag findet in New York die Auslosung statt.

Weiterlesen