Serena Williams hat das Finale von New York gewonnen und sich ihren vierten US-Open-Titel gesichert.

Die Olympiasiegerin aus den USA besiegte in einem spannenden und hochklassigen Endspiel die topgesetzte Wiktoria Asarenka (Weißrussland) mit 6:2, 2:6, 7:5.

Nach 2:18 Stunden verwandelte die 30-jährige Williams ihren ersten Matchball und gewann nach Wimbledon ihr zweites Grand-Slam-Turnier in diesem Jahr.

Sie kassierte für ihren vierten Erfolg in Flushing Meadows nach 1999, 2002 und 2008 ein Preisgeld in Höhe von 1,9 Millionen Dollar.

Weiterlesen