Ein stürmischer Tennisfan ist am Rande der US Open in New York bei dem Versuch verhaftet worden, sich von Titelverteidiger Novak Djokovic ein Autogramm zu besorgen.

Wie die Polizei in Queens am Donnerstag mitteilte, war der aus Ecuador stammende Mann nach dem Achtelfinalsieg des Serben gegen Stanislas Wawrinka (Schweiz) bereits bis an den Rand des Courts vorgedrungen, ehe er gestoppt werden konnte.

Die Spieler hielten sich zu diesem Zeitpunkt noch auf dem Platz auf. Der Djokovic-Anhänger muss sich nun wegen des Eindringens in den Spielerbereich bei einem großen Sportereignis verantworten.

Weiterlesen