Frankreichs Hoffnungen auf ein Ende der 29 Jahre andauernden Durststrecke bei den French Open (27. Mai bis 10. Juni) haben einen Dämpfer erlitten.

Wie der französische Tennis-Verband FFT mitteilte, musste der Weltranglisten-13. Gael Monfils seine Teilnahme am zweiten Grand-Slam-Turnier des Jahres aufgrund einer Knieverletzung absagen.

Der 25-Jährige hatte in Roland Garros 2008 das Halbfinale sowie 2009 und 2011 jeweils das Viertelfinale erreicht. Letzter französischer Sieger in Paris war Yannick Noah 1983.

Weiterlesen