Stan Wawrinka startet im Londoner Queen's Club mit einer Wildcard © getty

Australian-Open-Champion Stan Wawrinka hat nach dem Erstrundenaus in Paris seinen Turnierplan neu ausgerichtet.

Der Weltranglistendritte aus der Schweiz startet mit einer Wildcard im Londoner Queen's Club (9. bis 15. Juni) in die Rasensaison.

Ursprünglich hatte Wawrinka geplant, erst beim Höhepunkt in Wimbledon aufzuschlagen.

Der 29-Jährige war zum Auftakt der French Open überraschend am Spanier Guillermo Garcia Lopez gescheitert.

Nach seinem Sieg in Melbourne hatte Wawrinka als Mitfavorit auf den Titel im Stade Roland Garros gegolten.

Hier gibt es alles zum Tennis

Weiterlesen