Dustin Brown setzt sich gegen Jan-Lennard Struff durch
© getty

Tennisprofi Dustin Brown wird auch bei den erstklassig besetzten Gerry Weber Open in Halle/Westfalen mit einer Wildcard an den Start gehen. Dies teilte Turnierdirektor Ralf Weber am Mittwoch mit.

"Dustin gehört sicher zu den Publikumslieblingen bei uns, denn seine außergewöhnliche Spielweise mit seinen Gefühlsausbrüchen auf dem Court haben ihn zu einem beliebten Typen im deutschen Tennis werden lassen", sagte Weber.

Bei dem Rasenturnier, an dem auch die Stars Rafael Nadal (Spanien) und Roger Federer (Schweiz) aufschlagen, werden zudem 2011-Sieger Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer erwartet. Der Warsteiner Jan-Lennard Struff, der bei den French Open in Paris aktuell in der zweiten Runde steht, hatte zuvor ebenfalls eine Wildcard erhalten.

Der 29-jährige Brown, der bereits bei den ATP-Turnieren in München und der Düsseldorf Open Wildcards erhalten hatte, sagte: "Es ist großartig, erneut im Hauptfeld in Halle zu spielen, zumal mein Lieblingsbelag der Rasen ist."

Mit der Teilnahme hat Brown zudem auch bereits ein ordentliches Preisgeld sicher. Selbst für ein Erstrunden-Aus gibt es in Halle bereits mehr als 7000 Euro. Insgesamt ist das Wimbledon-Vorbereitungsturnier mit 711.010 Euro dotiert.

Hier gibt es alles zum Tennis

Weiterlesen