Philipp Kohlschreiber hat noch kein Grand Slam gewonnen © getty

Der topgesetzte Tennisprofi Philipp Kohlschreiber ist beim ATP-Turnier in Düsseldorf problemlos ins Viertelfinale eingezogen.

Kohlschreiber setzte sich in seinem Auftaktmatch im Rochusclub gegen den Russen Teimuras Gabaschwili 6:3, 6:1 durch. In der Runde der besten Acht trifft der Augsburger am Donnerstag auf Meta Delic. Der Qualifikant aus Kroatien ließ dem zweiten Deutschen im Achtelfinale, Dustin Brown, beim 6:3, 6:0 keine Chance.

"Ich bin sehr zufrieden mit meinem Match, ich war heute sehr konzentriert, sicher und solide", sagte Kohlschreiber, der froh ist, endlich schmerzfrei schlagen zu können: "Seit vier Wochen spiele ich ohne Tabletten. Das ist schon ein komisches Gefühl, nach eineinhalb Jahren mit Schmerzen im Ellenbogen."

Kohlschreiber gilt bei den mit 426.605 Euro dotierten Düsseldorf Open als Favorit auf den Titel. Der Weltranglisten-29. hofft, vor den French Open in Paris (25. Mai bis 8. Juni) seinen Aufwärtstrend fortzusetzen.

Zuletzt hatte Kohlschreiber beim Masters in Rom im Achtelfinale dem späteren Sieger Novak Djokovic einen Satz abgenommen.

Hier gibt's alles zum Tennis

Weiterlesen