Roger Ferderer gewann bislang 78 Turniere © getty

Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer wird beim Mastersturnier in Madrid (LIVE im TV auf SPORT1+) nicht aufschlagen.

Der Schweizer gab via Facebook bekannt, dass er "die spannenden nächsten Wochen mit seiner Familie verbringen möchte".

Federers Frau Mirka erwartet in Kürze ihr drittes Kind nach den mittlerweile knapp fünfjährigen Zwillingen Charlene Riva und Myla Rose.

Ob der 32-Jährige beim ATP-Turnier in Rom und bei den French Open antreten wird, ist noch unklar.

Federer wäre in Madrid nach einem Freilos in der zweiten Runde auf den Franzosen Gilles Simon getroffen.

[fbpost url="https://www.facebook.com/Federer/posts/10152391601439941"]

Weiterlesen