© getty

Titelverteidiger Tommy Haas hat beim ATP-Turnier in München sein Auftaktmatch gewonnen und steht im Viertelfinale.

Der Weltranglisten-16. setzte sich auf der Anlage am Aumeister gegen Alejandro Falla aus Kolumbien 6:2, 6:4 durch und trifft am Freitag auf den Italiener Andreas Seppi. (BMW Open: Alle Ergebnisse)

Haas folgte Jan-Lennard Struff in die Runde der besten Acht. Der Qualifikant ist bei seinem Debüt in München noch ohne Satzverlust und bekommt es nun mit Ricardas Berankis (Litauen) zu tun.

Ausgeschieden ist dagegen Wildcard-Inhaber Dustin Brown. Der Publikumsliebling aus Winsen an der Aller unterlag dem topgesetzten Italiener Fabio Fognini 6:7 (4:7), 2:6.

Im sechsten Duell mit Falla gelang Haas der fünfte Sieg. Dem 36-Jährigen machten allerdings seine anhaltenden Schulterprobleme sichtlich zu schaffen. Besonders beim eigenen Aufschlag und bei hoch abspringenden Topspin-Bällen seines Gegners schien die dreimal operierte Schulter zu schmerzen.

"Das war ein wichtiges Spiel für mich, um zu sehen, wo ich mit meiner Schulter stehe", sagte der 36-Jährige: "Natürlich würde ich gerne wieder mit 200 Stundenkilometern aufschlagen können. Das ging heute aber nicht und so muss ich halt besser platzieren."

Hier gibt es alles zum Tennis

Weiterlesen