Rafael Nadal beendete 2013 auf Weltranglistenplatz eins © imago

Der spanische Tennisstar Rafael Nadal (27) hat sich wegen seiner anhaltenden Knieprobleme einer neuen Behandlungsmethode unterzogen.

Der Weltranglistenerste zeigte sich im Anschluss zuversichtlich, erstmals seit 2011 wieder eine komplette Saison auf der ATP-Tour spielen zu können.

"Ich merke, dass ich mich durch diese Methode deutlich wohler fühle", sagte Nadal, der 2013 "oft auf Entzündungshemmer zurückgreifen musste".

Details zu der Therapie, die laut Nadal die Karriere sogar verlängern könnte, wollte er indes nicht preisgeben.

Nadal hatte die komplette zweite Saisonhälfte 2012 sowie das erste Grand-Slam-Turnier 2013 in Melbourne verpasst.

Wegen des derzeitigen Trainingsrückstandes rechnet sich Nadal bei den in zwei Wochen beginnenden Australian Open (13. bis 26. Januar) allerdings keine großen Titelchancen aus.

Weiterlesen