Rafael Nadal hat das Masters-Turniers in Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio gewonnen und seinen 59. Titel auf der ATP-Tour eingefahren.

Der aktuelle French-Open-Sieger bezwang im Finale den amerikanischen Aufschlagriesen John Isner 7:6 (10:8) und 7:6 (7:3).

Der Spanier sicherte sich damit seinen 26. Masters-Triumph.

In der Weltrangliste wird der 27-Jährige damit ab Montag erstmals seit dem 25. Juni 2012 wieder auf dem zweiten Platz geführt. Nadal überholt Wimbledonsieger Andy Murray, der in Cincinnati im Viertelfinale ausgeschieden war.

Weiterlesen