Tennisprofi Marcel Granollers hat das Finale beim ATP-Turnier in Kitzbühel/Österreich gewonnen. Der an Nummer acht gesetzte Spanier setzte sich bei der mit 410.200 Euro dotierten Veranstaltung gegen den sechs Plätze höher eingestuften Argentinier Juan Monaco 0:6, 7:6 (7:3), 6:4 durch und feierte seinen vierten Sieg auf der Tour.

Granollers ist erst der zweite Spieler in der Geschichte, der nach einem 0:6 im ersten Satz noch den Titel bei einem ATP-Turnier holte.

Zuvor war dies nur dem Russen Nikolai Dawidenko 2010 in Doha gelungen.

Der topgesetzte Augsburger Philipp Kohlschreiber war überraschend in der ersten Runde gescheitert und Daniel Brands (Deggendorf) im Achtelfinale ausgeschieden.

Weiterlesen