Der Siegeszug von Qualifikant Julian Reister beim ATP-Turnier in Buenos Aires ist beendet.

Der Weltranglisten-246. aus Hamburg scheiterte im Viertelfinale des mit 493.670 Dollar dotierten Sandplatzturniers am früheren Top-10-Spieler Tommy Robredo (Spanien) nach 1:32 Stunden mit 3:6, 2: 6.

Durch die Niederlage gegen den Weltranglisten-95. verpasste Reister den erstmaligen Einzug in die Vorschlussrunde eines ATP-Turniers.

Allerdings stand Reister, der sich mit einem Preisgeld von rund 10.400 Euro trösten darf, auch noch nie zuvor auf der ATP-Tour im Viertelfinale.

Weiterlesen