David Ferrer hat die großartige Siegesserie von No-Name Jerzy Janowicz beim ATP-Masters in Paris-Bercy beendet.

Die Nummer vier der Welt bezwang den Polen Janowicz mit 6:4, 6:3 im Finale der mit 2,427 Millionen Euro dotierten Hartplatzveranstaltung und holte sich damit den siebten Turniersieg in diesem Jahr.

Janowicz bezwang im Laufe des Turniers Gilles Simon, Janko Tipsarevic, Andy Murray und Philipp Kohlschreiber.

Ferrer, Nummer fünf der Welt, entschied das Match nach 1:27 Stunden für sich. Der 64 Positionen niedriger gelistete Janowicz spielte in der französischen Hauptstadt erstmals ein Finale auf der Tour.

Weiterlesen