Rafael Nadal hat die erste Hürde auf dem Weg zum siebten Titelgewinn bei den French Open in Paris problemlos genommen.

Der 25-jährige Spanier ließ dem Italiener Simone Bolelli beim 6:2, 6:2, 6:1 keine Chance und feierte damit den 150. Sieg bei einem Grand-Slam-Turnier in seiner Karriere.

Nadal ist auf dem Weg, sich im Stade Roland Garros zum alleinigen Rekordhalter zu krönen und damit den Schweden Björn Borg, der ebenfalls sechs Titel gewann, hinter sich zu lassen.

Von seinen 47 Matches beim größten Sandplatzturnier der Welt hat Nadal nun 46 gewonnen. Die einzige Niederlage bei den French Open kassierte der zehnmalige Grand-Slam-Sieger vor drei Jahren im Viertelfinale gegen Robin Söderling (Schweden).

Der Sieg beim mit 17,2 Millionen Euro dotierten Turnier wäre Nadals 50. Erfolg auf der ATP-Tour.

Weiterlesen