Mardy Fish aus den USA plant nach ausgestandenen Herzproblemen für die Rasensaison sein Comeback. Das berichtet die "USA Today"am Montag.

"Ich bin mitten in der Nacht aufgewacht und hatte Herzrasen. Ich hatte das Gefühl, mein Herz springt mir aus der Brust", zitiert die Tageszeitung den 30-Jährigen.

Nach einem medizinischen Eingriff wolle Fish in dieser Woche wieder mit dem leichtem Training beginnen.

Eine Rückkehr auf die Tour strebt der Weltranglistenzehnte entweder für das ATP-Turnier im Londoner Queen's Club (11. Juni bis 17. Juni) oder in Wimbledon (25. Juni bis 8. Juli) an.

Erstmals seien die Probleme beim Davis-Cup-Spiel gegen den Schweizer Stanislas Wawrinka im Februar aufgetreten, teilte Fish mit.

Der Topspieler der USA nahm sich aber erst nach dem Zweitrundenaus beim ATP-Turnier in Houston Anfang April eine Auszeit und sagte seine Teilnahme an den folgenden Turnieren ab. Die Organisatoren der French Open hatten die Abwesenheit von Fish zuletzt mit Ermüdungserscheinungen begründet.

Weiterlesen