Der ehemalige Weltranglistenerste und zweifache Grand-Slam-Sieger Lleyton Hewitt wird bei den am Sonntag beginnenden French Open mit zwei Schrauben und einer Platte im großen Zeh des linken Fußes spielen.

Das berichteten australische Medien. Der 31-jährige Australier hatte sich vor rund drei Monaten einer radikalen Fuß-Operation unterzogen. Dabei sei der Zeh, der Hewitt Schmerzen chronisch bereitet hatte, fixiert worden.

Laut Hewitts Manager sei der Plan, den Rest der Saison möglichst viel zu spielen, damit die Nummer 175 der Welt in der Rangliste wieder nach vorne komme.

Für die French Open erhielt Hewitt eine Wild Card und trifft in der ersten Runde auf den Slowenen Blaz Kavic. In der zweiten Runde würde es gegen den Weltranglistenersten Novak Djokovic gehen.

Weiterlesen