Der ehemalige Weltranglistenerste und zweifache Grand-Slam-Sieger Lleyton Hewitt erhält für die French Open (27. Mai bis 10. Juni) eine Wild Card. Das gab der australische Verband am Mittwoch bekannt.

Der 31-jährige Hewitt hatte sich vor drei Monaten einer Operation am linken Fuß unterzogen und seit dem Davis Cup Anfang Februar gegen Südkorea keine Partie mehr bestritten.

Ursprünglich wollte der einstige Wimbledon- und US-Open-Sieger erst wieder in der Rasen-Saison auf die Tour zurückkehren. In der Weltrangliste ist Hewitt nach zahlreichen Verletzungen mittlerweile auf Position 178 abgestürzt.

Weiterlesen