Roger Federer hat seine starke Form erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt und das ATP-Turnier in Madrid gewonnen.

Der an Nummer drei gesetzte Schweizer besiegte im Finale der Sandplatzveranstaltung Tomas Berdych (Tschechien/Nr. 6) mit 3:6, 7:5, 7:5.

Durch seinen 74. Sieg auf der ATP-Tour löst Federer den Spanier Rafael Nadal am Montag als Weltranglistenzweiter ab.

Für Federer war es der vierte Turniersieg des Jahres. Seine Bilanz gegen Berdych baute er auf 11:4 aus.

Weiterlesen