Der Weltranglistenerste Novak Djokovic hat nach Roger Federer und Andy Murray beim ATP-Turnier in Dubai auch den Einzug ins Halbfinale geschafft.

Er setzte sich bei der mit 1,7 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung gegen seinen serbischen Landsmann Janko Tipsarevic mit 6:1, 7:6 (8:6) durch. Der Australian-Open-Gewinner benötigte für seinen Erfolg gegen den Weltranglistenneunten Tipsarevic 1:39 Stunden und verwandelte den ersten Matchball.

Djokovic hatte das Hartplatz-Turnier in den vergangenen drei Jahren gewonnen.

Zuvor hatte bereits Federer die Vorschlussrunde erreicht. In einer einseitigen Begegnung bezwang der Schweizer seinen russischen Kontrahenten Michail Juschni 6:3, 6:4. Der Weltranglistendritte ist mit vier Titeln Rekordsieger in Dubai.

Zuletzt gewann er vor fünf Jahren. Im Halbfinale trifft Federer auf Juan Martin del Potro. Der Argentinier besiegte den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga mit 7:6 (7: 1), 6:2.

Der Schotte Murray hatte sich gegen Tomas Berdych aus Tschechien mit 6:3, 7:5 durchgesetzt. Die Nummer vier des Rankings trifft im Halbfinale auf Djokovic.

Weiterlesen