David Ferrer spielt seit 2000 auf der ATP World Tour © getty

Der Weltranglistendritte David Ferrer hat sich nach 15 Jahren von seinem Trainer Javier Piles getrennt.

"Ich habe meine Zusammenarbeit mit Javier beendet, es war okay, wir hatten keine persönlichen Probleme", sagte der Spanier dem Onlineportal "sport360".

"Wir haben viele Jahre zusammengearbeitet und entschieden, die Trainingsbeziehung zu beenden", fügte der 31-Jährige hinzu.

Der frühere ATP-Spieler Jose Altur steht bereits als Nachfolger fest.

Zuvor hatte bereits Novak Djokovic für Aufsehen gesorgt, als er bekanntgab, zukünftig mit Boris Becker zusammenzuarbeiten.

Hier gibt es alles zum Tennis

Weiterlesen