Nadal hat in seiner Karriere bislang 60 Turniere gewonnen © getty

Er ist nicht nur ein begnadeter Tennis-Spieler, sondern jetzt auch ein erfolgreicher Pokerer:

Rafael Nadal hat im Rahmen der European Poker Tour sein erstes Live-Turnier gewonnen.

Bei der exklusiven Promi-Charity-Veranstaltung setzte sich der 13-fache Grand-Slam-Sieger gegen namhafte Konkurrenz durch und gewann 50.000 Euro.

"Ich habe zum ersten Mal an einem Live-Turnier teilgenommen und sofort gewonnen. Es war eine große Ehre für mich, mit so vielen prominenten Persönlichkeiten am Tisch zu sitzen. Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht und ich bin glücklich, dass ich gewonnen habe", sagte Nadal, der erst seit 18 Monaten pokert.

Den Erlös spendete der Spanier der Organisation "The Good Hand Project", einer Initiative gegen Jugendarbeitslosigkeit.

Und der Erfolg beim Pokern soll erst der Anfang sein: "Ich bin erst am Anfang und muss noch viel lernen, aber ich bemühe mich, konkurrenzfähig zu sein."

Neben dem 27-Jährigen pokerten noch fünf Prominente für den guten Zweck:

Fußball-Legende Ronaldo, der italienische Skifahrer Alberto Tomba, der ukrainische Ex-Fußballer Andrej Schewtschenko und die holländische Hockeyspielerin Fatima Moreira de Melo sowie die Pokerlegende Daniel Negreanu.

Die Prominenten spielten um einen Gesamtpreispool von 100.000 Euro, die sie für eine wohltätige Organisation ihrer Wahl einsetzen konnten.

Weiterlesen