Beck konnte bislang sieben Turniere gewinnen © getty

Annika Beck aus Bonn ist als sechste deutsche Spielerin in das Porsche-Team Deutschland aufgenommen worden.

Die 19-Jährige hatte sich im ausklingenden Jahr in der Weltrangliste von Rang 78 auf Position 58 verbessert und im Oktober in Luxemburg ihr erstes WTA-Finale erreicht.

"Annika hat sich ihre Erfolge durch Disziplin und Ehrgeiz erarbeitet. Sie wird uns noch viel Freude bereiten", sagte Bundestrainerin Barbara Rittner, die Beck erstmals im Februar 2013 beim Auswärtssieg in Frankreich (3:1) für das Fed-Cup-Team nominiert hatte.

Dem vom Stuttgarter Autobauer ins Leben gerufene Förder-Kreis gehören zudem Angelique Kerber, Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki, Mona Barthel, Andrea Petkovic sowie Julia Görges an.

Seit Frühjahr 2012 existiert auch ein Nachwuchs-Team, in dem Beck bislang stand.

Hier gibt es alles zum Tennis

Weiterlesen