Der einstige Profi Michael Stich ist für einen Platz in der Hall of Fame in Newport/Rhode Island nominiert worden. Der 43-Jährige aus Elsmhorn hatte unter anderem 1991 Wimbledon gewonnen.

Auch Boris Becker und Steffi Graf haben bereits ihren Platz in der Ruhmeshalle in den USA.

Neben Stich wurden Martina Hingis (Schweiz), Helena Sukova (Tschechien), Cliff Drysdale (Südafrika), Charlie Pasarell (Puerto Rico) und Ion Tiriac (Rumänien) auf die Vorschlagsliste gesetzt.

Weiterlesen