Anna Hahner gewann überraschend den Wien-Marathon © getty

Die Marathonläuferin gewinnt die Wahl zum Sportler des Monats April deutlich. Erstmals gibt es zwei zweite Plätze.

Frankfurt am Main/München - ? Die "Sportlerin des Monats" April heißt Anna Hahner.

In einem spannenden Wettkampf beim Wien-Marathon holte die 24 Jahre alte Läuferin aus Hessen den überraschenden Sieg.

In einem spektakulären Schlussspurt überholte sie nur 300 Meter vor dem Ziel die bis dahin führende Kenianerin Caroline Chepkwony und überquerte als Erste die Ziellinie.

Für Anna Hahner ist es der bislang größte Erfolg ihrer noch jungen Karriere. Für diesen Sieg wurde sie nun von den Sporthilfe-geförderten Athleten zur "Sportlerin des Monats" April gewählt.

Zwei zweite Plätze

Besonders eng ging es bei der Entscheidung um den Platz dahinter zu: Zum ersten Mal in 12 Jahren dieser Wahl erhielten zwei Kandidatinnen exakt gleich viele Stimmen von den abstimmenden Athletinnen und Athleten.

Surferin Moana Delle und Judoka Miryam Roper teilen sich mit jeweils 29,1 Prozent der Stimmen Rang zwei.

Ergebnis:

1. Anna Hahner, 41,8 Prozent

2. Moana Delle, 29,1 Prozent

3. Miryam Roper, 29,1 Prozent

Delle vor Karriereende

Die Surferin Moana Delle verkündete vor dem Weltcup vor Hyeres (Frankreich) überraschend das Ende Ihrer leistungssportlichen Karriere.

Bei ihrem letzten Rennen bewies die 25-Jährige dann noch einmal ihre internationale Klasse und beendete ihre Laufbahn mit einem Weltcup-Sieg.

Künftig will sie sich stärker ihrem Geografie-Studium und ihrem Privatleben widmen.

Roper überzeugt bei EM

Miryam Roper überzeugte im April bei den Judo-Europameisterschaften in Montpellier mit faszinierenden Kämpfen.

Sie erreichte sowohl im Einzelwettbewerb in der Klasse bis 57 Kilogramm als auch mit der Mannschaft mit Mareen Kräh, Martyna Trajdos, Iljana Marzok und Franziska Konitz Platz zwei.

Mit zwei Silbermedaillen war sie damit die erfolgreichste deutsche Teilnehmerin der EM.

Kooperation zwischen SPORT1 und der Deutschen Sporthilfe

Die SPORT1 GmbH ist Kooperationspartner der Deutschen Sporthilfe bei der Wahl zum "Sportler des Monats".

Auf www.sport1.de/sportler-des-monats informiert SPORT1 exklusiv über die Nominierung der drei erfolgreichsten Sportler eines Monats und stellt den jeweiligen Wahl-Sieger vor.

Der "Sportler des Monats" wird regelmäßig von den 3.800 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe ermittelt - unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1.

Abstimmung bereits seit 2003

Deutsche Weltklasse-Athleten stehen mit ihren herausragenden Erfolgen im Fokus der Öffentlichkeit. Solche Spitzenleistungen werden auch durch die Förderung der Deutschen Sporthilfe möglich. Die Deutsche Sporthilfe führt die Wahl zum "Sportler des Monats" bereits seit 2003 zusammen mit dem Beirat der Aktiven im DOSB durch.

"Die Wahl zum Sportler des Monats ist in dieser Form einzigartig. Keiner kann die Leistungen der nominierten Sportler besser einschätzen, als die Athleten selbst, die den täglichen Trainingsalltag aus eigener Erfahrung kennen und wissen, wie hart für diese sportlichen Erfolge gearbeitet werden muss", erklärt der Vorstandvorsitzende der Stiftung Deutsche Sporthilfe, Dr. Michael Ilgner, die Besonderheit dieser Sporthilfe-Wahl.

Weiterlesen