Das favorisierte Team New Zealand ist im Herausforderer-Finale des 34. America's Cups erneut in Führung gegangen.

Die Kiwis gewannen in der Bucht von San Francisco das dritte Rennen gegen die Luna Rossa und liegen mit 2:1 vorne.

Der zweimalige Cup-Sieger profitierte dabei auch von einem erneuten Defekt der Italiener, die nach einem lange Zeit spannenden Rennen wegen eines beschädigten Segels aufgaben.

Das geplante vierte Duell wurde anschließend wegen zu starker Winde abgesagt. Die nächsten beiden Rennen stehen am Mittwoch auf dem Programm.

Im Finale der Herausforderer-Runde wird der Gegner des Titelverteidigers Oracle aus den USA ermittelt.

Für den Einzug in die Endrunde werden in der Serie "Best of 13" sieben Siege benötigt.

Die Finalregatten werden vom 7. bis zum 21. September ausgesegelt.

Weiterlesen