Die WM-Neunte Franziska Hentke ist am Schlusstag des Kurzbahn-Weltcups in Berlin zum deutschen Rekord über 200 m Schmetterling geschwommen.

Die Magdeburgerin schlug als Vierte in 2:04,33 Minuten an und war damit nochmal 28 Hundertstel schneller als bei ihrer knapp vier Jahre zuvor in Istanbul aufgestellten alten Bestmarke.

Wenige Minuten später erzielte auch Lagenschwimmer Markus Deibler über 200 m einen deutschen Rekord für die 25-m-Bahn.

Der Hamburger drückte in 1:53,24 Minuten seine alte Bestzeit um eine Hundertstel nach unten.

Hier weiterlesen: Rekordflut hält an - Koch glänzt erneut

Weiterlesen