Vize-Weltmeister Marco Koch (Darmstadt) ist beim Kurzbahn-Weltcup in Berlin zu einem deutschen Rekord auf der 25-m-Bahn geschwommen.

Der 23-Jährige schlug über 200 m Brust als Zweiter in 2:02,50 Minuten an und blieb damit drei Zehntel unter seiner erst vor drei Tagen in Eindhoven erzielten Bestmarke.

Im Finale musste Koch aber wie schon bei der WM in Barcelona den Ungarn Daniel Gyurta (2:01,37) an sich vorbeiziehen lassen.

Weiterlesen