Die ungarische Schwimm-Weltmeisterin Katinka Hosszu hat den Kurzbahn-Weltrekord über 200 m Lagen gebrochen.

Die 24-Jährige schlug beim Weltcup in Eindhoven im Vorlauf am Mittwoch nach 2:04,39 Minuten an und unterbot damit die fast vier Jahre alte Bestmarke der Amerikanerin Julia Smit (2:04,60) um mehr als zwei Zehntel.

In der vergangenen Woche hatte Hosszu bei der Schwimm-WM in Barcelona überraschend Gold über 200 m Lagen geholt, als sie sich in 2:07,92 Minuten vor der Australierin Alicia Coutts und der Spanierin Mireia Belmonde Garcia durchsetzte.

Weiterlesen