Angeführt von Vizeweltmeister Marco Koch (Darmstadt) und dem WM-Vierten Steffen Deibler (Hamburg) geht ein elfköpfiges deutsches Schwimm-Team beim Kurzbahn-Weltcup am kommenden Wochenende in Berlin an den Start.

Neben zehn WM-Teilnehmern tritt eine Woche nach dem Saisonhöhepunkt auch der Essener Eric Steinhagen an.

Zehn Schwimmer des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), darunter auch Koch und Deibler, greifen zudem schon beim Weltcup-Auftakt in Eindhoven am Donnerstag und Freitag (7. und 8. August) an.

Weltrekordlerin Britta Steffen (Halle) wird dagegen weder in Eindhoven noch in Berlin starten. Die 29-Jährige will sich im Urlaub "reiflich Gedanken" über ihre sportliche Zukunft machen.

Weiterlesen