Nach Britta Steffen und Yannick Lebherz haben auch Marco Koch und Christian vom Lehn ihre Vorlauf erfolgreich absolviert.

Der Darmstädter Koch schwamm über 200 Meter Brust in 2:09,39 Minuten sogar die schnellste Zeit und unterbot seine persönliche Jahresbestzeit um eine Hundertstelsekunde.

Der deutsche Rekordhalter will nach seinem Vorlaufsieg über 200 m vorne angreifen. "Das war schon mal schön. Die anderen sind sehr taktisch geschwommen. Ich hoffe, es geht noch ein bisschen mehr", sagte Koch.

Der WM-Dritte von 2011 vom Lehn erreichte als Vorlauf-13. in 2:11,45 ebenfalls das Halbfinale am Abend.

Weiterlesen