Großbritanniens erfolgreichste olympische Schwimmerin Rebecca Adlington hat am Dienstag ihr Karriereende verkündet. Die Weltrekordlerin über 800 m Freistil wolle sich auf ihre Laufbahn als Nachwuchstrainerin konzentrieren.

"Ich bin sehr stolz auf das, was ich bislang erreicht habe. Meine Vision ist, dass jedes britische Kind 25 Meter am Stück schwimmen kann, sobald es die Grundschule verlässt", sagte Adlington.

Die 23-Jährige gewann bei Olympia in London über 400 m und 800 m Freistil die Bronzemedaille, zuvor war sie in Peking 2008 über beide Distanzen Olympiasiegerin geworden.

Eine Medaille bei zwei Olympischen Spielen nacheinander hatte bislang keine britische Schwimmerin gewonnen.

Weiterlesen