Doppel-Olympiasiegerin Britta Steffen hat die deutsche 4x100-m-Lagenstaffel bei den Schwimm-Europameisterschaften im ungarischen Debrecen zu Gold geführt und innerhalb von einer Stunde ihren zweiten Titel gewonnen.

Das deutsche Quartett in der Besetzung Jenny Mensing (Wiesbaden), Sarah Poewe (Wuppertal), Alexandra Wenk (München) und Steffen setzte sich in 3:58,43 Minuten vor den Staffeln aus Italien und Schweden durch.

Steffen, die kurzfristig für Daniela Schreiber (Halle/Saale) ins Aufgebot rückte, hatte zum Auftakt des Schlusstages schon über 50 m Freistil gewonnen und beendet die EM mit dreimal Gold und einmal Silber.

Mensing und Poewe holten jeweils ihren zweiten Titel in Debrecen. Für die deutsche Mannschaft war es die achte Goldmedaille.

Weiterlesen