Brustschwimmerin Caroline Ruhnau hat sich am Schlusstag der Europameisterschaften im ungarischen Debrecen überraschend Bronze über 50 m gesichert und den größten Erfolg ihrer Karriere gefeiert.

Die Deutsche Meisterin aus Essen musste sich auf der nicht-olympischen Distanz nach 31,35 Sekunden nur Petra Chocova (Tschechien) und Sycerika McMahon (Irland) geschlagen geben und holte ihre erste internationale Langbahn-Medaille.

Für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) war es in Debrecen bereits das 15. Edelmetall.

Weiterlesen