Schwimm-Europameisterin Sarah Poewe hat zwei Tage nach ihrem Titelgewinn über 100 m Brust auf der doppelten Distanz überraschend Bronze gewonnen.

Im ungarischen Debrecen musste sich die gebürtige Südafrikanerin, die für Wuppertal startet, nach 2:27,80 Minuten nur Sara Nordenstam (Norwegen) und Irina Nowikowa (Russland) geschlagen geben.

Für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) war es die elfte Medaille.

Weiterlesen