Nach dem Triumph ihres Freundes Paul Biedermann hat Doppel-Olympiasiegerin Britta Steffen ihren zweiten Titel bei den Schwimm-Europameisterschaften in Debrecen verpasst.

Die 28-Jährige musste sich im Endlauf über 100 m Freistil in 54,15 Sekunden der schwedischen Schmetterling-Weltrekordlerin Sarah Sjöström (53,61) geschlagen geben und konnte damit ihren Erfolg von 2006 nicht wiederholen.

Am Montag hatte die Berlinerin mit der 4x100-m-Freistilstaffel Gold gewonnen. Ihre Staffelkollegin Daniela Schreiber (Halle/Saale) sicherte sich in 54,41 Bronze.

Weiterlesen