Auch für den WM-Dritten Jan Wolfgarten ist der Traum von den Olympischen Spielen geplatzt.

Nachdem bereits seine Bronze-Teamkollegin Isabelle Härle über 800 m Freistil ausgeschieden war, verfehlte der Würzburger bei den Schwimm-Europameisterschaften in Debrecen im Finale über 1500 m als Sechster in 15:13,68 Minuten die Norm für London um gut acht Sekunden.

Beide hatten im vergangenen Jahr in Shanghai zusammen mit Rekordweltmeister Thomas Lurz Bronze im Freiwasser-Teamwettbewerb über fünf Kilometer gewonnen.

Den EM-Titel holte sich der italienische Junioren-Europameister Gregorio Paltrinieri (14:48,92), Wolfgartens Vereinskollege Sören Meißner wurde in 15:19,50 Achter und verfehlte ebenfalls die geforderte Zeit für Olympia.

Schon bei den deutschen Meisterschaften in Berlin waren die beiden Würzburger deutlich an der Norm gescheitert.

Weiterlesen