Der frühere Schwimm-Bundestrainer Horst Planert ist nach langer Krankheit im Alter von 85 Jahren gestorben.

Planert war ab 1965 als Trainer für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) tätig und von 1980 bis zu seinem Ruhestand 1992 Cheftrainer.

Der gebürtige Gothaer gründete 1969 in Saarbrücken die Schwimmschule Max Ritter, zu seinen erfolgreichsten Schülern gehörten Silke Pielen, Karin Bormann, Gudrun Beckmann, Jürgen Könneker, Angela Steinbach und deren Bruder, der spätere NOK-Präsident Klaus Steinbach.

Bei den Olympischen Spielen 1972 in München holten Planerts Saarbrücker Athleten fünf Medaillen.

Weiterlesen