Marcel Hacker belegte Platz fünf im Einer
Hacker wurde 2002 Weltmeister im Einzel © getty

Der WM-Dritte Marcel Hacker liegt bei den Ruder-Europameisterschaften in Belgrad weiter auf Medaillenkurs.

Dem deutschen Meister aus Magdeburg genügte im Halbfinale ein zweiter Platz hinter dem tschechischen Weltmeister Ondrej Synek zum Einzug in den Endlauf am Sonntag.

Der Deutschland-Achter hatte bereits am Freitag dank eines souveränen Vorlaufsieges das Finale erreicht.

Der Deutsche Ruderverband (DRV) peilt in den Endläufen der 14 olympischen Klassen sechs Medaillen an.

Weiterlesen