Der erste Langstreckentest der deutschen Ruderer für die Saison 2014 endete im Zweier ohne Steuermann mit einer Überraschung.

Urs Käufer/Björn Birkner setzten sich nach sechs Kilometern auf dem Dortmund-Ems-Kanal mit 17 Sekunden Vorsprung auf die erst 20-jährigen Malte Daberkow/Finn Knüppel durch.

Platz drei ging an die Achter-Olympiasieger Richard Schmidt/Kristof Wilke.

"Das Resultat ist insgesamt schon etwas überraschend, relativiert sich aber durch die vielen krankheitsbedingten Ausfälle", sagte Bundestrainer Ralf Holtmeyer.

Weiterlesen