Springreiter Daniel Deußer hat seinen Titel bei den deutschen Meisterschaften in Balve verteidigt.

Der 33 Jahre alte Weltcup-Sieger mit Wohnort in Belgien setzte sich im Stechen mit zwei Paaren durch.

Deußer blieb mit seinem Nachwuchspferd First Class ohne Fehler.

Tim Hoster, der im belgischen Meewen zu Hause ist, hatte mit dem acht Jahre alten Wallach Cash zwei Abwürfe und wurde Zweiter.

Auf Platz drei kam der neunmalige Titelträger Ludger Beerbaum mit dem erst acht Jahre alten Caivano.

Bei den Springreiterinnen feierte Eva Bitter im Sattel von Carese ihren sechsten Titel.

In der Dressur hatte zuvor Kristina Sprehe mit Desperados die Titel im Grand Prix Special und in der Kür gewonnen.

Weiterlesen