Zwei deutsche Springreiter haben beim Turnier in Wiener Neustadt den Sieger unter sich ausgemacht.

Jan Distel setzte sich am Sonntag im Stechen des Großen Preises von Niederösterreich mit Unesco 38,80 Sekunden deutlich vor dem ebenfalls fehlerfreien Max Kühner mit Clintop (43,08) durch.

Dritter wurde der Pole Lukasz Koza mit El Camp (43,7).

Weiterlesen