Für Weltklasse-Jockey Frankie Dettori hat die Galopp-Saison ein vorzeitiges schmerzhaftes Ende genommen.

Der 42 Jahre alte Italiener erlitt am Mittwoch einen Knöchelbruch, nachdem er im englischen Nottingham von seinem Pferd Eland Ally abgeworfen worden war.

Planmäßig hatte Dettori am prestigeträchtigen Prix de l'Arc de Triomphe am Sonntag in Paris teilnehmen wollen.

Das bedeutendste Galopprennen der Welt hat er schon dreimal gewonnen. Nun ist er erstmals seit 26 Jahren nicht dabei.

"Sonntag ist abgesagt, und auch die restliche Saison", sagte Dettoris Sprecher Peter Burrell am Donnerstag. Der Jockey sei "extrem enttäuscht", nachdem die Röntgenuntersuchung den Bruch bestätigt hatte.

Dettori wollte in Frankreich auf dem favorisierten Hengst Treve seine Rückkehr feiern. Nachdem er seinen Job beim Godolphin Stall von Scheich Muhammad bin Raschid Al Maktum verloren hatte, wurde er am 16. September 2012 positiv auf Kokain getestet.

Beide Vorfälle hatten jedoch keinen Bezug zueinander. Die sechsmonatige Dopingsperre war Ende Mai abgelaufen.

Weiterlesen