Springreiter Marcus Ehning hat bei der Reit-EM in Herning im Rahmenprogramm den Großen Preis gewonnen.

Der Team-Weltmeister aus Borken kassierte für seinen Sieg 14.440 Euro.

Ehning, der Ersatzmann der deutschen EM-Equipe war, lieferte im Stechen mit dem zehn Jahre alten Hengst Cornado in 42,02 Sekunden den schnellsten Nullfehlerritt.

Er siegte vor Wladimir Beletzki aus Russland (0/43,43) mit Mats Up und dem Belgier Olivier Philippaerts mit Denver (0/43,46).

Weiterlesen