Weltcupsiegerin Helen Langehanenberg reist als Nummer zwei der aktuellen Weltrangliste zur Dressur-EM in der übernächsten Woche ins dänische Herning.

Besser als die 31 Jahre alte Reiterin aus Havixbeck im Münsterland (2801 Punkte) ist im neuen Ranking des Reitsport-Weltverbandes FEI nur die Niederländerin Adeline Cornelissen (2802). Auf Rang drei folgt die britische Olympiasiegerin Charlotte Dujardin (2536).

Kristina Sprehe, wie Langehanenberg Team-Zweite bei den Olympischen Spielen 2012 in London, belegt mit 2494 Zählern Rang fünf. Die fünfmalige Olympiasiegerin Isabell Werth (2331) ist Siebte.

Weiterlesen