Bundestrainer Otto Becker hat nach dem überzeugenden Erfolg der deutschen Springreiter im Nationenpreis von Hickstead/Großbritannien die Leistung seiner Equipe gelobt.

"Mir fehlen fast die Worte nach diesem tollen Sieg. Unsere Reiter und Pferde waren hervorragend und konnten sich auch in der zweiten Runde noch sehr konditionsstark präsentieren", sagte der Chefcoach.

Nach zwei Umläufen aller vier Reiter hatte das deutsche Team lediglich vier Strafpunkte auf dem Konto gehabt. Schlussreiter Ludger Beerbaum (Riesenbeck) brauchte zur zweiten Runde nicht mehr antreten.

Neben Beerbaum, der im ersten Umlauf fehlerlos geblieben war, gehörten Marcus Ehning (Borken) mit Plot Blue (0/0), Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Bella Donna (0/0) und Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) mit Romeo (0/4) zum deutschen Team, das in drei Wochen bei der EM in Herning/Dänemark seinen Titel erfolgreich verteidigen will.

Weiterlesen