Laura Kraut aus den USA hat das Springen der Global Champions Tour in Lausanne gewonnen. Die Amazone siegte im Sattel ihres Holsteiners Cedric bei der zehnten Prüfung der renommierten Turnierserie.

Den zweiten Platz belegte im Place de Bellerive am Genfer See der schwedische Europameister Rolf-Göran Bengtsson mit Casall.

Bengtsson verdrängte im Gesamtklassement mit 191 Punkten Christian Ahlmann (Marl/174) auf Rang drei. In Führung bleibt mit 196 Punkten Edwina Tops-Alexander aus Australien, die in Lausanne den dritten Platz belegte.

Der viermalige Olympiasieger Ludger Beerbaum kassierte mit Chaman in der zweiten Runde einen Abwurf und qualifizierte sich damit nicht für das Stechen.

Marco Kutscher stürzte nach einem Stolperer seines Hengstes Cornet Obolensky und schied aus.

Mit vier Fehlern kamen Philipp Weishaupt mit Monte Bellini und Christian Ahlmann (Marl) mit Codex One ins Ziel und waren damit chancenlos.

Weiterlesen