Der dreijährige Traber-Hengst Dream Magic BE hat seine Favoritenrolle für das Deutsche Derby am 5. August in Berlin-Mariendorf unterstrichen.

Mit seinem Trainer Josef Franzl (Sauerlach) im Sulky gewann der 20:10-Mitfavorit am Pfingstmontag das mit 25.000 Euro dotierte Diamond Way-Rennen auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen und damit den ersten wichtigen Derby-Test in diesem Jahr.

Dream Magic BE, der im Besitz von Alois Wegscheider (Wörgl/Österreich) und Johann Holzapfel (Anzing) ist, ließ den zuvor ungeschlagenen Comeonhill (18:10) mit Champion Roland Hülskath (Mönchengladbach) sicher mit einer Länge hinter sich.

Dritter wurde Sir Michel (56:10), gesteuert vom Oberhausener Michael Schmid, vor dem 407:10-Außenseiter Global challenger mit Michael Nimczyk (Willich).

Weiterlesen