Deutschlands bestes Galopprennpferd Danedream am Sonntag standesgemäß in die Saison 2012 gestartet.

Die vier Jahre alte Stute gewann vor 12.000 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Iffezheim bei Baden-Baden mit Andrasch Starke im Sattel den mit 70.000 Euro dotierten Großen Preis der Badischen Unternehmer über 2200 Meter mit einer knappen Länge Vorsprung gegen Ovambo Queen unter Adrie de Vries und Silvaner mit Terry Hellier.

Für die Siegerin des Prix de l'Arc de Triomphe 2011 war es ein gelungener Start in eine sehr ambitionierte Saison, in der sie wieder hochkarätige Ziele im Ausland anpeilen wird.

"Etwas nervös waren wir vor dem Rennen schon", sagte Trainer Peter Schiergen und ergänzte: "Gerade beim ersten Start im Jahr tappt man ja immer im Dunkeln und sie ist Moment sicher noch nicht auf einhundert Prozent."

Jockey Andrasch Starke ergänzte: "Ich habe es ihr so leicht wie möglich gemacht, und man muss gar nicht so sehr auf die Abstände schauen."

Der Grand Prix de Saint-Cloud in fünf Wochen ist jetzt nächste Ziel für Danedream, die ziemlich genau vor zwei Jahren auf einer Auktion in Baden-Baden gerade einmal 9000 Euro gekostet hatte.

Sie gehört einer Besitzergemeinschaft um die Familie Volz und den japanischen Großinvestor Teruyo Yoshida, für die sie bisher bei 14 Starts 2.910.410 Euro gewann.

Weiterlesen