Von einem Massensturz ist die Veranstaltung am Montagabend auf der Galopprennbahn in Marseille-Borely überschattet worden.

Im dritten Rennen stürzten gleich acht Pferde, fünf Jockeys mussten mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die schlimmste Verletzung zog sich dabei Franck Blondel zu. Er brach das Schien- und Wadenbein.

Thomas Henderson zog sich einen Bruch des Handgelenks zu.

Weiterlesen